Grow NL

Anbau auf fruchtbarem Marschland

Unsere Produkte werden in Zeewolde in der niederländischen Provinz Flevoland angebaut. Diese einzigartige Provinz ist 1970 durch die Eindeichung der Zuiderzee entstanden. Daher bauen wir auf jungem, fruchtbarem Marschland an. Der sauerstoffreiche Boden enthält jede Menge reichhaltige Nährstoffe für unsere Kulturen und verfügt über einen guten Wasserhaushalt. So haben wir in trockenen Zeiten immer genug Wasser zur Bewässerung unserer Pflanzen.

Gesunder Boden

Um den Boden nicht zu erschöpfen, setzen wir beim Anbau auf eine großzügige Fruchtfolge. Unsere Pflanzen befinden sich nur einmal in acht Jahren auf demselben Stück Erde, um Krankheiten sowie die Erschöpfung des Bodens zu vermeiden. Bodenintensive Pflanzen wechseln wir mit Kulturen ab, die dem Boden Ruhe bieten. Eine gesunde Pflanze hat ihren Ursprung auf einem gesunden Boden. Bei unserem Anbau bevorzugen wir Sorten, die von Natur aus widerstandsfähig gegen Pflanzenkrankheiten sind. Das Entscheidende für uns ist demnach nicht der höchste Ertrag, sondern die qualitativ beste Sorte. Außerdem ist es für den Anbau gesunder Kulturen wichtig, ausgewogen zu düngen und die Pflanzen nicht zu nah beieinander wachsen zu lassen.

Moderne Anbautechniken

Auf unseren Parzellen gibt es natürlich auch Unkraut. Mithilfe eines fortschrittlichen GPS-Systems säen wir unsere Pflanzen in schnurgeraden Reihen, sodass die Pflanzen keinen Zentimeter davon abweichen. Das ermöglicht es uns, das Unkraut ganz nah an den Pflanzen automatisiert zu hacken. Verbliebene Unkrautpflanzen werden anschließend per Hand entfernt. Hierfür setzen wir Jäteflieger ein, auf denen unsere Mitarbeiter beim Jäten bequem liegen und die über Solarmodule auf der Maschine nachhaltig mit Solarstrom betrieben werden.

Gründünger

Nach unserer regulären Ernte wird im Herbst oftmals noch eine Kultur ausgesät. Nicht zum Ernten, sondern zur Düngung des Bodens. Dieser “Gründünger” düngt den Boden, verbessert die Bodenstruktur und erhöht den Gehalt an organischer Substanz. So verfügen auch die Generationen nach uns noch über den besten Boden zum Anbauen.

Moderne Lagerhallen

Nach der Ernte werden die Produkte in unseren modernen Lagerhallen aufbewahrt. Hier wird alles überwacht, was für das jeweilige Produkt von Bedeutung ist. Mithilfe fortschrittlicher Computerprogramme wird so getrocknet und gekühlt, dass die optimale Qualität erhalten bleibt. Dank dieser modernen Ausstattung können wir unsere Produkte lange aufbewahren und auch spät in der Saison noch die schönsten Kartoffeln, Zwiebeln, Karotten und Rote Bete liefern.

Eigene Energie

Der Anbau und die Lagerung unserer Erzeugnisse kostet Energie. Da es uns wichtig ist, diese selbst auf nachhaltige Weise zu erzeugen, befinden sich auf unseren Dächern zahlreiche Solarmodule. Außerdem setzen wir uns aktiv für Windenergie ein. Dass wir dabei mehr Strom erzeugen als wir verbrauchen, gibt uns ein gutes Gefühl!